Der Weg zur Kurmaßnahme

Sie brauchen eine Kur? So geht's...

  • Kommen Sie zuerst zu uns in die Beratungsstelle. Wir klären im Beratungsgespräch, ob eine Kur für Sie wirklich das Richtige ist. Wenn Sie kurbedürftig sind und die Kurvorraussetzungen erfüllen geht es weiter zu Ihrem Hausarzt / ihrer Hausärztin.
  • Hausarzt / Hausärztin stellt ein Attest aus, in dem die Kurbedürftigkeit bescheinigt wird. Die entsprechenden Formulare liegen den Ärzten in der Regel über Arzt-Software vor.
  • Im Anschluss kommen Sie mit dem Attest wieder zu uns und wir füllen gemeinsam den Kurantrag aus, den Sie dann bei Ihrer Krankenkasse einreichen.
  • Falls die Kur nicht genehmigt wird, überlegen wir mit Ihnen ob ein Widerspruch Sinn macht.
  • Wir klären weitere wichtige Fragen mit Ihnen - zum Beispiel die Finanzierung, wenn die Kasse nicht alle Kosten trägt, ob die Kinder mit zur Kur sollen und dürfen, oder ob für die Zeit der Kur eine Familienpflegerin für Zuhause in Frage kommt.

Detallierte Informationen erhalten Sie in unseren Beratungsstellen.