So geht's in Kur

Sie brauchen eine Kur? Das ist der Weg dahin:

  • Kommen Sie zuerst zu uns in die Beratungsstelle. Wir klären im Beratungsgespräch, ob eine Kur für Sie wirklich das Richtige wäre. Wenn Sie kurbedürftig sind und die Kurvorraussetzungen erfüllen,
  • Ihr Hausarzt oder Ihre Hausärztin stellt ein Attest aus, in dem die Kurbedürftigkeit bescheinigt wird. Die entsprechenden Formulare sind in der Arzt-Software enthalten.
  • Wir helfen dabei, den Kurantrag auszufüllen und reichen ihn bei der Krankenkasse ein.
  • Falls die Kur nicht genehmigt wird, helfen wir Ihnen beim Widerspruch.
  • Wir klären weitere wichtige Fragen mit Ihnen, zum Beispiel: die Finanzierung, wenn die Kasse nicht alle Kosten trägt, ob die Kinder mit zur Kur können oder ob eine Familienpflegerin für zuhause in Frage kommt.
  • Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Beratungsstellen.
In diesem Video wird ein kurzer Einblick in die Beratungsarbeit und in die Kurmaßnahmen gegeben.
In diesem Video wird ein kurzer Einblick in die Beratungsarbeit und in die Kurmaßnahmen gegeben.

In diesem Video wird gut verständlich über die Beratungsstellen gesprochen und es Einblicke in das Kurkonzept in das Kurkonzept gegeben. Im Film kommen eine Beraterin, ein ärztlicher Leiter einer Müttergenesungsklinik und Therapeutinnen zu Wort.

Hier geht´s zum Video